Traumhafte Landschaften in Einklang mit Tier, Mensch und Natur

Pacific Rim Nationalpark

Das Pacific Rim Nationalpark Reserve liegt im wunderschönen British Columbia auf der nordamerikanischen Pazifikinsel Vancouver Island. Auf einer Fläche doppelt so groß wie Frankfurt, erstrecken sich verschiedene Regionen im Pacific Rim Nationalpark. Die Landschaft wird dadurch nicht nur durch eine Vegetation, sondern gleich drei traumhaften Kulissen geprägt: die Pacific Coast Mountains, Regenwälder und zerklüftete Küsten.

Tauchen Sie ein in dieses grüne und malerische Paradies und erleben Sie den Einklang von Mensch, Natur und Tier. Wandern Sie den berühmten West Coast Trail, surfen Sie mit den Robben um die Wette oder entdecken Sie die Kultur der Nuu-chah-nulth First Nations.

Highlights

Flora & Fauna

Der Pacific Rim National Park ist maßgeblich durch die Gebiete geprägt: den Long Beach, den West Coast Trail und die Broken Group Islands. Paddeln Sie durch die smaragdgrünen Gewässer des Long Beach oder wandern Sie einen von zahlreichen kulturellen und wunderschönen Wanderwegen. Der gesamte Pacific Rim Nationalpark wird von allerlei Wildtieren wie Bären, Wölfen und Pumas belebt. Die Nuu-chanh-nulth Nations leben seit Jahrhunderten in Einklang mit der Tierwelt und ermutigen auch die Nationalpark Besucher dies zu respektieren.

Der kulturelle West Coast Trail

Erfahrene Wanderer kommen aus einem bestimmten Grund in den Pacific Rim Nationalpark. Der West Coast Trail fordert seine Bezwinger über einen Wanderweg mit Leitern, tiefen Schluchten und Bergflüssen und das bei dem wechselhaften Wetter der Westküste. Der Trail ist Teil alter Pfade und Paddelrouten, die von den First Nations zum Reisen und Handeln verwendet wurden. Insgesamt 75 Kilometer warten auf dem West Coast Trail auf Sie. Die Strecke wird meistens innerhalb von 6 - 8 Tagen zurückgelegt, ist allerdings nur in der Saison von Juni bis Oktober begehbar.

Surfen

In der Long Beach Region des Pacific Rim Nationalparks wird das ganze Jahr über gesurft. Die Umgebung ist eine der beliebtesten Surfspots weltweit, da die Surferlebnisse aufgrund der Gezeiten und dem Wetter immer unterschiedlich ausfallen. Ob erfahrener Surfer oder Anfänger, jeder kann das Wellenreiten auf seine Weise erleben. Lizenzierte Surfschulen unterstützen Sie in Ihren Kenntnissen und machen Ihre Surferlebnisse perfekt.

Unser Tipp: Es gibt viele Strände zum surfen im Pacific Rim Nationalpark. Wir empfehlen allerdings den Wickaninnish Beach, Incinerator Rock oder Long Beach. Hier gibt es nicht nur tolle Küstenstrände, sondern auch Umkleiden und Waschräume.

Wann und Wie

Sie können den Pacific Rim Nationalpark auf zwei Wegen erreichen. Vom Fähren-Terminal in Nanaimo gelangen Sie über den Highway 4 innerhalb von drei Stunden in das Park Reserve. Oder Sie reisen mit dem Flugzeug von Vancouver in einer Stunde an. Den Nationalpark besuchen Sie am besten von Mai bis Juli und im September, in diesem Zeitraum sind die Temperaturen noch angenehm, ermöglichen alle Aktivitäten und Sie umgehen die großen Besucherströme.

Zurück zur Übersicht

Een stap dichterbij uw droomreis

Er is meer mogelijk dan u denkt

U heeft vast al ideeën voor uw reis naar Amerika en/of Canada. Natuurtochten door de Rocky Mountains, orka’s en grizzly beren spotten in weergaloze natuurgebieden of cultuur snuiven in wereldsteden als Vancouver en San Francisco?

Kom voor de beste tips en adviezen naar een van onze gratis presentatiedagen. Maak kennis met onze reisspecialisten en stel al uw vragen.